Msgr. Franz Wilfinger und Susanne Kopeszki

e-mail

Startseite Franz Wilfinger Artikel Vorträge-Veranstaltungen Susanne Kopeszki Rundbriefartikel Rezepte Verschiedenes Berufsgemeinschaft-Phh

Qottab (Ghotab)
Eine iranische Spezialität
war am Sonntag der Völker 2015 zu verkosten

Zutaten: für ca. 40 Stück

 

Teig:
2 Dotter
1/8 l Joghurt
80 ml Öl
1 KL Backpulver
27 dag Mehl

Fülle:
20 dag geriebene Mandeln
10 dag geriebene Walnüsse
1 KL gemahlener Kardamon
1 KL Rosenwasser
15 dag Staubzucker

Öl zum Frittieren

Zur Fertigstellung:
1 Tasse Puderzucker (5 dag)

Zubereitung:

1. Joghurt und Backpulver verrühren; die Dotter dazugeben, löffelweise das Mehl dazugeben und zu einem festen Taig kneten. Eventuell noch Mehl dazugeben. 2 Stunden kühl rasten lassen.
2. Den Teig auf ein bemehltes Brett legen und mit etwas Mehl bestäuben. 10 Minuten kneten, bis der Teig glatt und glänzend ist - nach Bedarf noch Mehl unterkneten. Der Teig ist etwas klebrig. Mit Plastikfolie bedecken und 2 Stunden ruhen lassen.
3. Ca 3 mm dick auswalken, Scheiben ausstechen, diese mit der Fülle belegen und zusammenklappen. Die Ränder gut andrücken..
4. Im heißen Öl schwimmend ausbacken.
5. Das Gebäck auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
6.Ausgekühlt in Staubzucker wälzen.

  zurück zur Rezeptauswahl