Msgr. Franz Wilfinger und Susanne Kopeszki

e-mail

Startseite Franz Wilfinger Artikel Vorträge-Veranstaltungen Susanne Kopeszki Rundbriefartikel Rezepte Verschiedenes Berufsgemeinschaft-Phh

 

"Pfarrhauspizza"

Zutaten:

1 dag = 10 g

für den Teig:
40 dag glattes Mehl
1 TL Salz
2 dag Germ (Hefe)

ca. 1/4 l lauwarmes Wasser
3-4 EL (Oliven)öl

Für den Belag: Ketchup,
a)
20 dag Schinken (vom Truthahn, oder Schwein)
20 dag Käse (Edamer, Gouda oder Feta)
Pizzagewürz (Oregano, Salz, Pfeffer, Thymian)
Zwiebel, Mais,

b)
20 dag kleingewürfelten Speck
20 dag Käse (Edamer oder Gouda)
Pizzagewürz
grüner Paprika, Radischen

Zubereitung:

Für den Teig die Germ im Wasser auflösen. (Da ich für eine Pizza nur einen halben Würfel brauche, friere ich die zweite Hälfte ein. Diese dann im Wasser in der Mikrowelle mit Auftaustufe 1 Minute erwärmen und auflösen lassen.) Mit Mehl und Öl zu einem geschmeidigen Teig verrühren und in einer geschlossenen Plastikschüssel an einen warmen Ort stellen. (Zur Erheiterung mancher stelle ich den Topf unter die Bettdecke!) Mindestens 30 Minuten gehen lassen (es ist aber kein Fehler, wenn er länger geht).
Anschließend den Teig mit bemehlten Händen kurz durchkneten und auf einem Backblech ausrollen oder mit den Händen breitdrücken.
Mit Ketchup bestreichen und die Schinken-Käse-Gemüse-Gewürz-Mischung darauf verteilen. Bei ca. 150° mit Heißluft backen.

Mein Chef liebt sie mit viel Belag (es muss nicht unbedingt Gemüse sein). Zu verschiedenen Festen werde ich gebeten, eine Pizza zu backen, die dann als kleine Häppchen kalt serviert werden und immer großen Anklang finden.
Auch geeignet als Abendessen für mehr Personen, wenn ich im Gottesdienst bin. Da schalte ich dann die Bratautomatik ein und wenn ich vom Gottesdienst komme, ist das Abendessen fertig.

Gutes Gelingen!

  zurück zur Rezeptauswahl