Msgr. Franz Wilfinger und Susanne Kopeszki

e-mail

Startseite Franz Wilfinger Artikel Vorträge-Veranstaltungen Susanne Kopeszki Rundbriefartikel Rezepte Verschiedenes Berufsgemeinschaft-Phh

Fruchtbombe

Zutaten:

1 dag = 10 g

Biskuitroulade:
5 Eier
15 dag Zucker
12 dag Mehl
Marillenmarmelade (Aprikosen)

Fülle:
1 Becher Topfen (Quark)
1-2 Becher Joghurt
1 Becher
Schlagobers
Zucker nach Belieben ca. 8 dag
Früchte nach Jahreszeit (in verschiedenen Farben)
8 Blatt Gelatine
Zitronensaft, etwas Rum

Zubereitung:

Dotter und Zucker sehr schaumig rühren, Mehl und steif geschlagenen Schnee leicht unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 170° ca. 15 Minuten hellgelb backen. Noch heiß mit dem Papier einrollen. Erkaltet mit Marillenmarmelade bestreichen und wieder einrollen.

Für die Fülle: Topfen, Joghurt und Zucker verrühren; klein geschnittene Früchte und das geschlagene Schlagobers untermischen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, mit Rum und Zitronensaft auflösen und in die Topfen-Fruchtmassse einrühren.

Für die Bombe eine Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen. Von der Biskuitroulade dünne Scheiben abschneiden und damit die Schüssel auslegen. Die Früchtmasse einfüllen, mit Biskuitrouladescheiben abdecken; mit Folie überdecken und kalt stellen. (Am besten über Nacht)

Eine köstlich erfrischende Nachspeise für sommerliche Tage!.
Gutes Gelingen!

  zurück zur Rezeptauswahl