Msgr. Franz Wilfinger und Susanne Kopeszki

e-mail

Startseite Franz Wilfinger Artikel Vorträge-Veranstaltungen Susanne Kopeszki Rundbriefartikel Rezepte Verschiedenes Berufsgemeinschaft-Phh

Burgenländische Nusstorte

Zutaten:

5 dag Margarine
3 Eier
9 dag Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
12 dag geriebene Nüsse
5 dag Brösel
geriebene Zitroneschale

für die Creme:
2/4 l Schlagobers
15 dag geriebene Nüsse
1/8 l Milch
10 dag Staubzucker
1 Prise Zimt

Vanillezucker
3 Blatt Gelatine

Belag:
10 dag Kochschokolade, fein gerieben

Zubereitung:

Dotter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale schaumig rühren, Butter zergehen lassen; Nüsse und Brösel mischen; Eiklar zu festem Schnee schlagen. Den Abtrieb, das Nussgemisch und das flüssige Fett abwechselnd unter den Schnee ziehen. Die Masse in eine Springform (24cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 170° 40 Minuten goldgelb backen; auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die geriebenen Nüsse, den Staubzucker, Zimt und Vanillezucker mischen, mit kochender Milch übergießen und verrühren. Sofort die ausgedrückte Gelatine unterrühren. Das Schagobers schlagen und die Nussmasse daruntermischen. Im Kühlschrank etwas anziehen lassen.

Die Creme auf dem ausgekühlten Tortenboden verteilen und gut kühlen. Vor dem Aufschneiden mit geriebener Schokolade bestreuen.

Gutes Gelingen!

  zurück zur Rezeptauswahl