Msgr. Franz Wilfinger und Susanne Kopeszki

e-mail

Startseite Franz Wilfinger Artikel Vorträge-Veranstaltungen Susanne Kopeszki Rundbriefartikel Rezepte Verschiedenes Berufsgemeinschaft-Phh

Nachrichtenblatt der Pfarrgemeinde Wieden-Paulaner
November 2019 Nr. 11
Harmonie erfordert Verschiedenheit
Unter diesem Titel erschien im Osservatore Romano vom 25. Okt. ein Gastbeitrag von Prinz Charles, den er zur Heiligsprechung von Kardinal Newman am 13. Oktober verfasste. Daraus Folgendes:
  „Wenn Papst Franziskus morgen Kardinal John Henry Newman heiligsprechen wird – der erste Brite seit 40 Jahren, der heiliggesprochen wird - dann ist das nicht nur im Vereinigten Königreich und nicht nur für die Katholiken ein Grund zum Feiern, sondern für alle, denen jene Werte am Herzen liegen, die ihn inspirierten.“
  In der Epoche in der er lebte, stand Newman für das Leben des Geistes gegen jene Kräfte, die die Würde des Menschen und die Bestimmung des Menschen herabsetzen wollten. In der Epoche, in der er zur Heiligkeit gelangt, ist sein Vorbild notwendiger denn je, und zwar wegen seiner Fähigkeit, auf bestmögliche Weise für etwas einzutreten, ohne anzuklagen! Zu widersprechen, ohne respektlos zu sein, und – vielleicht vor allem – Unterschiede als Orte der Begegnung und nicht der Ausgrenzung zu sehen.
In einer Zeit, in der der Glaube stärker in Frage gestellt wurde als je zuvor, wandte Newman seinen Verstand einer der dringendsten Fragen unserer Epoche zu: In welcher Beziehung soll der Glaube zu einem skeptischen, säkularen Zeitalter stehen? Newman engagierte sich nicht nur in der Kirche, sondern auch in der Welt. ....
  Pfarrvikar Franz Wilfinger


zurück zur Artikelauswahl